Meerwasser-Aquaristik

sera: schadstofffreie Meersalze

Verbesserte Rezeptur

Meerwasseraquarien sind sensible Ökosysteme. Die farbenfrohen Lebewesen stellen hohe Anforderungen an ihre Umgebung. Zur Herstellung von Meerwasser gibt sera Fischfreunden seine Meersalze, sera marin salt und sera marin reef salt, an die Hand. Die neue, vollsynthetische und daher schadstofffreie Rezeptur überzeugt auf ganzer Linie.

Im Gegensatz zu natürlichen Salzen, die aus der Natur durch Eintrocknen von Meerwasser in Salinen gewonnen werden und damit auch Schadstoffe enthalten können, werden die sera Salze aus reinen Einzelkomponenten gemischt. So sind sie ab sofort vollsynthetisch und schadstofffrei. Sowohl sera marin salt als auch sera marin reef salt erzeugen, aufgrund ihrer feinkörnigen und sofort löslichen Struktur, keine Niederschläge im Wasser. Außerdem weisen sie alle wichtigen im Meer vorkommenden Mineralien auf und sind bromfrei. Selbst empfindliche Tiere signalisieren bei einem größeren Wasserwechsel keinen Stress.

Zusätzliche Optimierung bei sera marin salt: Die Karbonathärte des sera marin salt wurde auf 10° KH angehoben, was zu einer deutlichen Stabilisierung des pH-Wertes im Wasser führt. Zudem liefert sie die kalkbildende Substanz, die für das Wachstum von Steinkorallen, Muscheln und Algen wichtig ist.

Zusätzliche Verbesserung bei sera marin reef salt: Das Meersalz für Riffaquarien zeichnet sich durch seine neue Alkaliformel aus. Die darin enthaltenen Spurenelemente Rubidium, Kalium und Lithium sorgen unter anderem für eine stärkere Pigmentierung von Steinkorallen und damit für besonders intensive, strahlende Farben.

Im Vergleich zum sera marin salt hat das sera marin reef salt einen höheren Calcium- und Magnesiumanteil. Davon profitieren in erster Linie wachsende Kalkalgen mit einem gesteigerten Magnesiumkonsum.

 


 

sera Ratgeber

Blättern Sie in unseren ausführlichen Ratgebern. Von den ersten Schritten über die richtige Fütterung bis hin zu Gesundheitsfragen ...

sera Ratgeber