Süsswasser-Aquaristik

Gesunde Zierfische in glasklarem Wasser

Mit der richtigen Ernährung ganz einfach

Feenbarsche, Regenbogenfische, blinde Höhlensalmer, Schleierschwänze oder Löwenköpfe – ihnen allen schmeckt es am besten wie „zu Hause“ in ihrer natürlichen Umgebung. Carnivoren, Herbivoren und Omnivoren haben eines gemeinsam: Für ihr gesundes Wachstum und ein langes Leben brauchen sie speziell abgestimmte Nahrung – und die von ausgezeichneter Qualität. Das hochwertige Tierfutter von sera ohne ungeeignete oder minderwertige Zusatzstoffe bietet genau das.

Hochwertige natürliche Futtermittel von sera. Foto: sera

Worauf kommt es bei der Ernährung von Fischen im Aquarium an?

In der Natur haben sie sich optimal an ihren jeweiligen Lebensraum und die verfügbare Nahrung angepasst. Deshalb ist auch im heimischen Aquarium das genau abgestimmte natürliche Futter für die verschiedenen Tiere wichtig. Die Versorgung mit Proteinen, Fetten und Kohlehydraten ermöglicht die gesunde Entwicklung der Zierfische. Dabei spielt die Qualität des Tierfutters – abgesehen von Menge und Darreichungsform – eine entscheidende Rolle. Bei sera werden nur natürliche und naturnahe Rohstoffe aus erstklassigen Quellen verwendet, minderwertige Ersatzstoffe oder Gentechnik kommen nicht zum Einsatz.

Proteine für gesundes Wachstum

Die Fischnahrung in der Natur beinhaltet Rohprotein von bis zu 60 Prozent. Ihrem Alter entsprechend, sind Zierfische auch im Aquarium auf die Versorgung mit wertvollen Proteinen angewiesen. Denn ein Mangel kann Wachstumsstörungen, erhöhte Krankheitsanfälligkeit, wie z.B. Verkrümmungen der Wirbelsäule und Parasiten-, beziehungsweise Pilzbefall der Haut zur Folge haben. sera setzt auf Fischmehl, Casein und Ei als Hauptproteinquellen, weil sie eine hohe tierartspezifische biologische Wertigkeit aufweisen. Das heißt sie können vom tierischen Organismus im Gegensatz zu anderen Proteinlieferanten wie Getreide- und Knochenmehlen von Säugetieren sehr gut verwertet werden.

Fette zur optimalen Futterverwertung

Ein weiterer wichtiger Inhaltsstoff sind Fette. Als wertvoller Energieträger und Lieferant für fettlösliche Vitamine trägt er wesentlich zur erfolgreichen Futterverwertung und zum Wachstum bei. Ein Mangel kann zur Leberverfettung führen, die sich dann in Symptomen wie Gelbfärbung, Flossenerosion und Stressreaktionen zeigt. Der Fettanteil des Futters sollte mindestens sechs Prozent betragen. Der Fettgehalt von acht bis zwölf Prozent im sera Fischfutter hat sich in der Praxis als ideal herausgestellt. Wobei das optimale Verhältnis von Fett zu Proteinen bei sera die Proteinausnutzung maximal unterstützt. Fischöle und Kleinstkrebse liefern das dafür benötigte und wertvolle Fett.

Kohlenhydrate notwendig?

Lange Zeit umstritten war der Einsatz von Kohlenhydraten in der Fütterung von carnivoren Fischen, mittlerweile hat sich ihre Verwendung durchgesetzt. Schon vier Prozent verdaulicher Kohlenhydrate in der Nahrung fleischfressender und allesfressender Fische gewährleistet die Proteinverwertung. Bei Salmoniden und Karpfenartigen darf ein Gehalt von 30, beziehungsweise 45 Prozent nicht überschritten werden: Zuviel Kohlenhydrate führen genau wie beim Menschen zu einem erhöhten Blutzuckerspiegel und einer deutlichen Zunahme der Lebermasse. Im Fischfutter von sera werden maximal 20 Prozent Quellstärke verwendet, die für Karpfenartige sehr gut verwertbar ist – im Gegensatz zu roher Stärke, die sich als Energielieferant in vielen Futtermitteln findet.

sera Futtermittel, wie zum Beispiel vipan fördern eine hohe Fressbereitschaft, außerdem überzeugen sie durch gute Verdaulichkeit. Das heißt fast 80 Prozent des Futters kann vom Fisch verwertet werden. Das liegt nicht nur an den ausgesuchten natürlichen Inhaltsstoffen, sondern auch an den komplexen Produktions- und Herstellungsverfahren.

Erstklassiges Futter beeinflusst die Schönheit des ganzen Aquariums: Quicklebendige Fische leuchten in wundervollen Farben und prächtige Pflanzen bewegen sich anmutig in glasklarem Wasser. Durch die ideale Futterverwertung der sera Tiernahrung entwickeln sich die Fische zu Prachtexemplaren und die Wasserqualität wird dank weniger Ausscheidungen kaum beeinflusst. Mit sera Fischfutter wird jedes Aquarium ganz leicht zum bewunderten Unterwasserparadies!

 


 

sera Ratgeber

Blättern Sie in unseren ausführlichen Ratgebern. Von den ersten Schritten über die richtige Fütterung bis hin zu Gesundheitsfragen ...

sera Ratgeber