sera Artemia

Die Eier mit hoher Schlupfrate zur Aufzucht von Fischbrut

Reine und kleine Artemia Zysten (Herkunft: Salt Lake, USA) liefern bereits nach einem Tag unbelastetes Lebendfutter. Besonders interessant für die Fütterung von Jungfischen und Invertebraten in Meerwasseraquarien.

Tipp: Verwenden Sie zum Schlupfansatz das sera Artemia Brut-Set und sera marin salt. Zum Schlupf benötigen Sie 35 g Meersalz/l und zur Aufzucht mindestens 40 g/l. Für die Aufzucht der geschlüpften Artemia empfiehlt sich ab dem 3. Tag nach dem Schlupf das Staubfutter sera micron.

Menge Art-Nr.
sera Artemia 425 g 00725

Downloads

Bilder (Internet optimiert) Größe Typ

Produktinformationen

Einzelfuttermittel für Zierfische
Verwendungshinweise
Lebendfutter für Jungfische. Nauplien 2–3-mal täglich verfüttern, nur so viel, wie in 5 Minuten gefressen wird.
Zusammensetzung
Artemia-Eier (100 %)
 

sera Ratgeber

Blättern Sie in unseren ausführlichen Ratgebern. Von den ersten Schritten über die richtige Fütterung bis hin zu Gesundheitsfragen ...

sera Ratgeber