Genügt es, wenn nur die Oberfläche bewegt, das Wasser aber nicht durchlüftet wird?

Hallo,

Ich hätte eine Frage bezüglich des Filters im Aquarium, und zwar: Durch Schließen des Deckels wird der Filter soweit herunter gedrückt, dass keine Luftbläschen mehr entstehen, sondern das Wasser sich nur wellig bewegt. Jetzt wollte ich wissen ob das so in Ordnung ist.

ja, das ist völlig in Ordnung.

Jemand sagte, das könne nicht sein: Ohne Bläschenbildung bekämen die Fische keine Luft. 

Das stimmt insofern nicht, als die Hauptmenge des Sauerstoffs über die Oberfläche und nicht über eine Belüftung (allenfalls indirekt, weil dadurch natürlich die Oberfläche auch wieder etwas vergrößert wird) aufgenommen wird. Anders formuliert: Wenn die Fische ohne Luftzufuhr an der Oberfläche nach Luft schnappen, stimmt etwas im Aquarium nicht (z.B. zu hoher Besatz, zu starke CO2-Düngung, zu dicht sitzende Abdeckscheiben, zu starke Wasserbelastung, zu hohe Temperatur etc.), und dann sollte man natürlich dringend die Ursachen abstellen, anstatt nur die Symptome durch Belüftung zu reduzieren.

Es gibt natürlich Situationen, in denen Belüftung sinnvoll ist (z.B. während einer Krankheitsbehandlung, bei hohen Temperaturen im Sommer), aber das sind Ausnahmen.


Viele Grüße

sera GmbH

Dr. Bodo Schnell

 

sera Ratgeber

Blättern Sie in unseren ausführlichen Ratgebern. Von den ersten Schritten über die richtige Fütterung bis hin zu Gesundheitsfragen ...

sera Ratgeber