Schleierschwanz-Goldfische schwimmen auf dem Rücken

Hallo,

Ich habe seit einigen Wochen Probleme mit meinen Schleierschwänzen. Aus unerklärlichen Gründen schwimmt einer von ihnen verkehrtherum (auf dem Rücken) und war nicht in der Lage, sich wieder herumzudrehen. Dadurch habe ich schon 2 Fische innerhalb von 2 Monaten verloren. Woran kann das liegen und was kann man dagegen tun?

der Beschreibung nach tippe ich am ehesten auf eine bakterielle Schwimmblasenentzündung, die zumindest in frühen Stadien mit sera baktopur direct bzw. sera bakto Tabs bekämpft werden kann. In späteren Stadien ist eine Bekämpfung der auslösenden Bakterien durchaus auch noch möglich, allerdings kommt es bei Schwimmblaseninfektionen relativ häufig zu irreversiblen Verwachsungen, so dass die betroffenen Fische trotz grundsätzlich erfolgreicher Behandlung zeitlebens Probleme mit der Schwimmposition haben. Manchmal können sie das durch vermehrten Krafteinsatz ausgleichen, aber das hängt auch von Schwere und Lagepunkt der Verwachsungen ab.

Viele Grüße

sera GmbH

Dr. Bodo Schnell

 

sera Ratgeber

Blättern Sie in unseren ausführlichen Ratgebern. Von den ersten Schritten über die richtige Fütterung bis hin zu Gesundheitsfragen ...

sera Ratgeber