Ausgangswasser ist stark mit Eisen belastet

Hallo,

ich bin Betta-splendens-Züchter und habe seit neuestem ein Problem mit meinem Wasser. Hier sind erst mal die Werte: pH 6; 16 °dGH; 3 °dKH; NH4/3: 0,5mg/l; NO2: < 0,1mg/l; NO3: n.n.; PO4: 0,3 mg/l; Fe: >> 1 mg/l; Cu: n.n.

Das Wasser ist sehr stark eisenhaltig (Wasser ist braun); jetzt wollte ich fragen, wie ich dem entgegenwirken kann.

da bleibt eigentlich nur die Möglichkeit der Vollentsalzung - tendenziell eher mit einem Ionentauscher als einer Umkehrosmoseeinheit, da Eisen schon in sehr schwach alkalischem Milieu (das z.B. durch Ausgasen von CO2 durchaus erreicht werden könnte) dazu neigt, gallertartige Oxidhydroxide zu bilden, die die Membranen in kürzester Zeit irreversibel verstopfen würden. In saurem Milieu bleibt Eisen dagegen unabhängig von der Oxidationsstufe* gelöst bzw. reversibel am Kationentauscher gebunden.

Eine Fällung des Eisens mit anschließender Filtration dürfte bei weitem zu aufwendig sein, zumal je nach Fällungsmittel auch wieder mit schlecht filtrierbaren Gallerten zu rechnen ist.

* Nachfolgende Erklärung bezieht sich auf freies Eisen: Manchmal ist zu lesen, dass zweiwertiges Eisen im Aquarium schnell zu dreiwertigem Eisen oxidiert wird und dann ausfällt. Das ist so nicht richtig. Ob Eisen ausfällt oder in Lösung bleibt, hängt in erster Linie vom pH-Wert ab. Im Alkalischen fallen sowohl zwei- als auch dreiwertiges Eisen aus, im Sauren bleibt Eisen dagegen in beiden Oxidationsstufen in Lösung (ausgenommen sind natürlich schwerlösliche Salze wie die Eisenphosphate). Eisen(III)chlorid ist z.B. ein gängiges Mittel zum Ätzen von Platinen für elektronische Schaltungen, es ist hervorragend wasserlöslich. Ebenso sind Lösungen von, z.B., Eisen(II)sulfat in Wasser durchaus stabil.

Im Sauren ist gelöstes zweiwertiges Eisen verhältnismäßig beständig gegen Oxidation, im Alkalischen gefälltes zweiwertiges Eisen oxidiert dagegen sehr schnell.

Dies nur der Vollständigkeit halber, denn freies Eisen ist im Aquarium so oder so problematisch, weswegen in Düngern wie sera florena chelatisiertes Eisen verwendet wird. Dort stellt sich die Frage nach Ausfällung dann nicht mehr.

Und wie kann ich den pH-Wert/kH-Wert auf ca. 6,7 anheben?

Dafür gibt es sera KH/pH-plus.

Viele Grüße

sera GmbH

Dr. Bodo Schnell

 

sera Ratgeber

Blättern Sie in unseren ausführlichen Ratgebern. Von den ersten Schritten über die richtige Fütterung bis hin zu Gesundheitsfragen ...

sera Ratgeber