Wie wirkt sera aquatan gegen Schwermetalle?

Hallo,

Ich habe eine Frage zu Ihrem Wasseraufbereitungsmittel aquatan. Es verspricht mir ja, Schwermetalle im Wasser unschädlich zu machen. Wie funktioniert das? Welche chemischen Reaktionen finden statt?

der zugrunde liegende Prozess ist eine sog. Chelatisierung (Komplexierung mit mehrzähnigen Liganden), wodurch die Schwermetallionen mit einer Art "Schutzhülle" umgeben und damit unschädlich gemacht werden.

Denn die Schwermetalle meines Leitungswassers sind doch immer noch drin, oder?

Entfernen lassen sich Schwermetalle nur durch Wasserwechsel mit entsprechend unbelastetem Wasser. Zum Glück funktioniert der oben beschriebene Schutz aber hervorragend! 

Das aquaristisch relevanteste Schwermetall ist dabei Kupfer, das in aller Regel nicht vom Wasserversorger "mitgeliefert" wird, sondern aus der häuslichen Verrohrung stammt.

Viele Grüße

sera GmbH

Dr. Bodo Schnell

 

sera Ratgeber

Blättern Sie in unseren ausführlichen Ratgebern. Von den ersten Schritten über die richtige Fütterung bis hin zu Gesundheitsfragen ...

sera Ratgeber