Wasser wird nach Wasserwechsel milchig trüb

Hallo,

Immer nach einem Wasserwechsel, den ich ca. alle 10 Tage durchführe, habe ich das Problem, dass das Wasser nach ca. 2 - 3 Stunden weiß und milchig wird. Sonst ist das Wasser klar und sauber. Das ist jetzt schon das zweite Mal. Ich sauge beim Wasserwechsel mit dem Bodengrundreiniger ab. Gemäß Algendiagnose habe ich letztes Mal nach dem Wasserwechsel sera blackwater aquatan ins Wasser gegeben und dann ist es nach 2 Tagen besser geworden. Was kann das sein? 

es klingt danach, als ob beim Wasserwechsel viele (an sich nützliche!) Bakterien aus dem Bodengrund aufgewirbelt werden (= milchige Trübung) und einfach wieder etwas Zeit brauchen, um sich wieder an einem Substrat anzusiedeln (= Abklingen der Trübung).

Ich schlage vor, beim nächsten Mal einfach etwas weniger intensiv im Boden zu "stochern" als bisher, das sollte genügen.

Viele Grüße

sera GmbH

Dr. Bodo Schnell

 

sera Ratgeber

Blättern Sie in unseren ausführlichen Ratgebern. Von den ersten Schritten über die richtige Fütterung bis hin zu Gesundheitsfragen ...

sera Ratgeber