sera spendet 5.000 Euro für Ärzte ohne Grenzen

sera spendet 5.000 Euro für einen guten Zweck. Der Hersteller von hochwertigen Produkten für Aquarium, Gartenteich und Terraristik unterstützt das Netzwerk von Ärzte ohne Grenzen e. V. bei seinen medizinischen Hilfseinsätzen in Katastrophen- und Krisengebieten auf der ganzen Welt.

„Die wertvolle Arbeit von Ärzte ohne Grenzen kann gar nicht hoch genug angerechnet werden“, sagt Josef Ravnak, Geschäftsführer und Inhaber von sera. „Wir sind uns als Unternehmen unserer gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung bewusst. Mit unserer Spende möchten wir dazu beitragen, dass Menschen in Not dringend notwendige medizinische Hilfe bekommen.“

Ärzte ohne Grenzen ist in Krisengebieten, nach Naturkatastrophen oder während Epidemien – wie derzeit gegen Ebola – im Einsatz. Die gemeinnützige Organisation leistet in über 60 Ländern weltweit medizinische Nothilfe. Ihre einheimischen und internationalen Mitarbeiter behandeln Kranke, operieren Verletzte, versorgen mangelernährte Kinder und verteilen Hilfsgüter an Flüchtlinge und Vertriebene. Dafür wurde dem Netzwerk Ärzte ohne Grenzen im Jahr 1999 der Friedensnobelpreis verliehen.

 

Über sera

Das mittelständische Familienunternehmen sera wurde 1970 von Josef Ravnak gegründet und ist heute mit rund 170 Mitarbeitern in Heinsberg ansässig. An diesem Standort sind Verwaltung und Produktion vereint.

 


Dateien:
fileadmin/pressenews/sera/sera-Spende_an_Aerzte_ohne_Grenzen.doc75 K
fileadmin/pressenews/sera/sera-Spende_an_Aerzte_ohne_Grenzen.pdf102 K
 

sera Ratgeber

Blättern Sie in unseren ausführlichen Ratgebern. Von den ersten Schritten über die richtige Fütterung bis hin zu Gesundheitsfragen ...

sera Ratgeber