J

Innovation im Bereich der pflanzlichen Arzneimittel

Innovation im Bereich der pflanzlichen Arzneimittel

Hochwirksame, gut verträgliche Arzneimittel für Zierfische zählen seit Jahrzehnten zum sera Sortiment. Im firmeneigenen Labor wird kontinuierlich und unter Einbezug der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse an innovativen Produkten gearbeitet. Die neuesten Ergebnisse der sera Forschung sind zwei Arzneimittel auf pflanzlicher Basis, die die bereits vorhandenen drei Produkte der Phyto med-Reihe ergänzen: sera Phyto med Mycozid und sera Phyto med Catappa.

Mit sera Phyto med Catappa 🔗 bietet sera das erste pflanzliche Arzneimittel für die Aquaristik mit einem Extrakt aus Seemandelbaumblättern (Terminalia catappa). Im Vergleich zu normalen Extrakten oder der reinen Zugabe von Catappablättern wirkt es bis zu 10 Mal stärker. Es eignet sich zur Behandlung von bakteriellen Erkrankungen wie z. B. Flossenfäule und fördert die Heilung bei Befällen mit verschiedenen Bakterien wie Aeromonas hydrophila, Pseudomonas spp., Edwardsiella tarda, Plesiomonas shigelloides, Enterobacter spp., Shewanella putrefaciens, Streptococcus sp. und Staphylococcus sp. Zudem wirkt es gegen Verpilzungen, Laichverpilzung sowie Trichodina sp. und reduziert den Befall von Gyrodactyus sp. sowie Dactylogyrus sp. Sofern möglich, sollte durch eine mikroskopische Untersuchung von Abstrichen der Haut oder Kiemen die Diagnose abgesichert werden.

Auch bei der Regeneration nach überstandener Erkrankung unterstützt sera Phyto med Catappa: Wunden schließen sich schneller und die Gefahr einer bakteriellen Sekundärinfektion bzw. einem sekundären Pilzebefall wird deutlich minimiert. Darüber hinaus wird die Wirksamkeit anderer Arzneimittel aus der Phyto med-Reihe durch die Verwendung von sera Phyto med Catappa noch weiter verbessert. Das pflanzliche Medikament ist in der Gebindegröße 50 ml (mit 400 Liter Reichweite) verfügbar und wird mit 5 ml auf 40 Liter Aquarienwasser dosiert. Voraussichtlich lieferbar ist es ab Anfang Juli.

sera Phyto med Mycozid 🔗 enthält als Wirkstoff hochwirksames Thymianöl aus Thymus vulgaris L., Thymus zygis L. wodurch es gegen äußere Pilze wie Saprolegnia sp., Achlya sp. im Frühstadium sowie Laichverpilzung wirkt. Zusätzlich eignet sich das Medikament auch zur therapiebegleitenden Anwendung bei Verletzungen oder bakteriellen Entzündungen, um sekundären Pilzinfektionen vorzubeugen. Sofern möglich, sollte vor der Behandlung eine mikroskopische Untersuchung von Abstrichen der Haut oder Flossen durchgeführt werden, um die Diagnose zu sichern. sera Phyto med Mycozid ist in den beiden Gebindegrößen 30 ml (mit 300 bis 400 Liter Reichweite) sowie 100 ml (mit 1.000 bis 1.300 Liter Reichweite) erhältlich und wird mit 1 ml pro 40 Liter Aquarienwasser dosiert. Es ist ab sofort lieferbar.

Händlersuche
l